Distanz vom Hafen zum Zentrum:
ca. 80 km

Der preiswerteste Weg, eigenständig vom Hafen in Civitavecchia nach Rom zu gelangen, ist der Zug (Fahrtdauer je nach Zugtyp zwischen 45 und 90 Min.). Für die Fahrt mit dem Taxi muss pro Strecke ca. 160 Euro einkalkuliert werden.

Buchung und Beratung

Ihre Ansprechpartnerin:
Annika Appel

0234 - 9 1 55 6 32 (Mo. - Fr. 9-18 Uhr Ortstarif)

Sie haben Fragen, möchten lieber telefonisch buchen oder hätten gerne eine indi­viduelle Tour nach Maß?

Dann freuen wir uns auf Ihren Anruf!

Warum kreuzfahrtausfluege.de?

  • Individuelle Landausflüge statt klassischer Reederei-Ausflüge
  • Ausflüge ganz privat oder in kleinen Gruppen
  • Gerne organisieren wir wenn nötig einen Transfer
  • Oft günstiger als Reederei-Ausflüge
  • Hochklassige Führungen - keine Verkaufsveranstaltungen
  • Sichere Zahlung - deutsche Firma mit deutschem Konto

Tour durch das jüdische Ghetto Roms

1.
Tour durch das jüdische Ghetto Roms
Sprachen:
Dauer: 2 Stunden
Tourart: öffentlich (weitere Gäste)

Ein faszinierender Einblick in die jüdische Geschichte Roms.

ab 28 €

pro Person
    • 28 € (Erwachsene 18+)
    • 1 - 15 Personen 15 € (Kinder 8 -17 Jahre)
    • 1 - 15 Personen 0 € (Kinder bis 7 Jahre)

    Tour-Nummer: 21582

    Treffpunkt:

    Vor dem Eingang/Tor des Theater des Marcellus in der Via del Teatro di Marcello. Ihr Guide hält ein Schild mit der Aufschrift "deutsche Römerin" in der Hand.
    Bitte bringen Sie Ihre Buchungsbestätigung mit.

    Teilnehmer:

    4 - 15

    Tourart:

    öffentlich (weitere Gäste)

    Stornierungsfrist:

    Dieses Angebot kann bis zu 4 Tage vor Beginn der Aktivität kostenlos storniert werden.

    Tour durch das jüdische Ghetto Roms

    Die römischen Juden zählen zu einer der ältesten Gemeinden Roms, aber warum kamen sie in die ewige Stadt? Warum verehrten sie Cäsar und Kaiser Augustus so sehr? Und wieso ließ der Papst ein Ghetto bauen? Was passierte im zweiten Weltkrieg? Beginnend mit einem Spaziergang durch die Antike, vorbei am Marcellustheater, dem Apollotempel, dem Portikus der Octaviana gelange Sie in das jüdische Rom - eins der schönsten Viertel der italienischen Hauptstadt. Tauchen Sie ein in die über 2000 Jahre alte Geschichte und entdecken Sie kleine Details und Brauchtümer dieser Religion. Anschliessend schlendern Sie über die älteste Brücke Roms, der Ponte Fabbrico hinunter zu der Tiberinsel - wieso hat die eigentlich die Form eines Schiffes?

    Nicht im Preis enthalten

    • Ab sechs Teilnehmern werden Headsets verwendet, diese kosten 2€ Leihgebühr (dies ist vor Ort an den Guide zu bezahlen)
    • Event. Eintrittskarten für das jüdische Museum mit Besichtigung der Synagoge (falls Sie diese anschliessend besuchen möchten)

    Zusatzinformationen

    Die Tour findet auch bei Regen statt.

    Diese Tour ist derzeit nicht direkt online buchbar. Bitte fragen Sie ihren Wunschtermin beim Anbieter an:

    Anfrage an Anbieter schicken
    100 % echte Bewertungen

    So funktioniert das Bewertungssystem

    Wir mögen keine gefälschten Kundenmeinungen. Deshalb dürfen bei uns auch nur rent-a-guide-Kunden die von Ihnen gebuchte und absolvierte Tour bewerten. Dies geschieht, indem wir nach Tourende unseren Kunden eine Mail schicken, damit diese Ihre gebuchte Tour bewerten können. So können Sie sich als Kunden ein authentisches Bild von der Tour machen.

    Persönlichkeitsrecht ist ein hohes Gut: Unsere Kunden entscheiden deshalb selber, ob Sie bei der Abgabe der Bewertung ihren echten Namen oder ein Pseudonym verwenden möchten.

    Durchschnittliche Bewertung:

    5,0 von 5 Sternen

    1 Kundenbewertung
    Bewertung von vom 05. April 2018
    Bewertung
    Vadim empfiehlt dieses Angebot weiter

    Sehr netter Guide und Tour war sehr informativ und interessant. Die Führung war extrem kurzweilig und durch ihre Art der Erklärungen auch sehr amüsant.

    Antwort des Anbieters am 05. April 2018

    Ciao Ihr Lieben-es war eine so schöne Tour mit Euch-Eure Geschichte mit Euch zu erzählen war eine wahre Bereicherung. Behaltet Euch Euren tollen Humor. Liebe Grüsse Eure Annett