Auf Kreuzfahrt in den USA – Einreisebestimmungen

Die Vereinigten Staaten von Amerika – das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Sowohl die West- als auch die Ostküste der USA bieten eindrucksvolle Städte und Landschaften, die es sich lohnt zu erkunden. Also warum nicht mal auf der nächsten Kreuzfahrt einen spannenden Landausflug wagen?

Bevor es losgeht, solltet ihr allerdings ein paar Hinweise beachten, was eure Anreise und den Aufenthalt angeht, da es zwischen den verschiedenen Ländern auf eurer Kreuzfahrt erhebliche Unterschiede geben kann. Vor allem für Landausflüge in den USA gelten bestimmte Bestimmungen.

1. Visa Waiver Program

Im Rahmen des Visa Waiver Program ist es leichter in die USA einzureisen. Dazu müssen allerdings einige Kriterien erfüllt werden: eure touristische Reise darf nicht länger als 90 Tage dauern, ihr müsst einen biometrischen Reisepass besitzen und Bürger einer der für das Programm zugelassenen Staaten (u.a. Deutschland, Österreich, Schweiz) sein. Zudem ist eine Registrierung über ESTA erforderlich.
Kontrolliert am besten weit im Voraus eurer Reise, ob euer biometrischer Reisepass (und ggf. der eurer Kinder – Achtung: kein Kinderreisepass!) noch mindestens 6 Monate nach der Kreuzfahrt gültig ist. Denn falls ihr einen neuen Pass beantragen müsst, kann dies einige Zeit in Anspruch nehmen und unnötig Stress verursachen. Empfehlenswert ist auch eine zusätzliche Kopie des Reisepasses.

2. Registrierung bei der ESTA

Außerdem müsst ihr euch und ggf. eure Kinder online bei ESTA registrieren. Dort wird euch eine elektronische Einreiseerlaubnis ausgestellt. Der Antrag kostet aktuell 14 US Dollar und muss ausgedruckt mit auf die USA Reise genommen werden. Falls ihr euch nicht sicher seid, könnt ihr auch ein Reisebüro beauftragen, den Antrag durchzuführen. Auch dies solltet ihr vorzeitig erledigen, damit – falls euer Antrag wider Erwarten abgelehnt wird – ihr euch schnellstmöglich um ein Visum bei der zuständigen US-Auslandsvertretung kümmern könnt.

Weitere nützliche Tipps für die Einreise

Erkundigt euch zudem online nach dem Schiffsmanifest eures jeweiligen Luxusliners. Dieses ist verpflichtend und muss von jedem Kreuzfahrtpassagier ausgefüllt werden.
Für den Aufenthalt empfiehlt das Auswärtige Amt eine Kreditkarte. Mit dieser könnt ihr dann auch vor Ort Bargeld (US Dollar) abheben. Dann steht dem Kauf eines netten Urlaubssouvenirs für euch oder eure Liebsten nichts mehr im Wege!

GIRARDJEANPIERRE / Pixabay

Alles erledigt? Na dann los! Wenn ihr euch selbst um die notwendigen Bemühungen gekümmert habt, steht auch dem Landausflug in den USA nichts mehr im Wege. Dabei seid ihr nicht auf das Angebot der Reedereien angewiesen. Oft sind diese Ausflüge überteuert oder findet nur in großen Gruppen statt. Wer den Blick auf andere Anbieter für Kreuzfahrt- und Landausflüge wagt, wird auf spannende Ausflüge in den USA finden. Auf kreuzfahrtausfluege.de findet ihr ein reichhaltiges Angebot an Landausflügen in den verschiedenen amerikanischen Städten, die ihr auf eurer Reise entdecken könnt. Entdeckt beispielsweise die Everglades bei Miami auf einem privaten Ausflug mit deutschsprchigem Guide. Ihr mögt es lieber musikalisch? Dann erlebt einen echten Gospelgottesdienst in Harlem, New York. In euch steckt ein Abenteurer – worauf wartet ihr?

Text: Caroline Heimeshoff

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.